Barrierefreies wohnen heißt, dass Räume, Terrassen oder Balkone sowie Alltagsgegenstände bequem erreichbar, begehbar, nutzbar und zugänglich sind. Gerade bei einem Neubauvorhaben sollte dies von Anfang an Prämisse sein, um seine eigene Selbstständigkeit so lange wie möglich zu wahren.

Im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit des Hauses, ist die klassische Grundrissaufteilung „unten wohnen, oben schlafen“ zu überdenken. Planen Sie das Erdgeschoss so, dass es sich bei Bedarf auf dieser Ebene separat wohnen lässt. Sollten Sie jedoch ein Haus mit mehreren Etagen bevorzugen, sind Treppen unausweichlich.

Achten Sie deshalb auf gerade Formen um im Nachhinein problemlos einen Treppenlift einbauen zu können.

Auch im Hinblick auf Finanzierung und Förderung stehen Ihnen diverse Möglichkeiten offen.

Logoentwurf_Wohnton-29.04.19.png

© 2020 by LEconsulTS. Alle Rechte vorbehalten.